Seit Jahrhunderten war Segeln nur eine Transportart. Es gab dieses Transportmittel schon vor Straßen und Zügen. Diese Sportart wurde vor allem für Reisen in die weite Welt genutzt. Mittlerweile wurde sie allerdings auch für Erholungszwecke erkannt. Im 17. Jahrhundert wurde das Segeln als Sportart in England und in den Niederlanden anerkannt. Kein Wunder, dass diese zwei Länder die Pioniere dieser Sportart sind. Es gehört aber nicht nur der Segelsport, sondern auch die Yacht Rennen zu ihrem Fachgebiet. In der Regel bedeutet der Segelsport aber nur das Freizeit-Segeln.

Wie und worauf wird beim Segelrennen gewettet?

Auch das Interesse von Zuschauern erregt diese Wassersportart schon seit jeher. Zahlreiche Wetten auf den Segelsport finden vor allem online statt, denn auf diese Weise ist es natürlich für die Nutzer viel bequemer. Gewettet wird auf das Ergebnis der Rennen des America Cups, auf die olympischen Segelrennen und natürlich auf die Sydney-Hobart-Rennen. Der Segelsport zählt mittlerweile zu einer sehr interessanten Unterhaltung für viele Männer aber auch Frauen. Auf eine solche Sportart zu wetten, wird erhöht natürlich die Chance, nettes Geld zu verdienen.

Dank Online-Wetten wird unabhängig vom Standort aus der ganzen Welt gewettet. Zumeist wird auf das Ergebnis des Rennens gewettet, aber auch auf den eventuellen Abstand oder auf die Segler, die die größte Chance haben zu gewinnen. Die Wetten werden auch darauf abgegeben, wer den ersten, den zweiten bis hin zum letzten Platz belegen wird, wie groß die Zeit-Marge wird. Üblich sind auch Wetten auf den Zeitrekord.

Rund um die Welt gibt es derartige Veranstaltungen, die das Interesse von Wettern wecken. Platziert werden allerdings die meisten Wetten auf die Ergebnisse der Sydney-Hobart-Rennen und vor allen Dingen auf Americas Cup. Zu beliebten Rennen, auf die ebenfalls gerne und oft gewettet wird, zählt das Bermuda Rennen und das Transpacific-Rennen.

Verschiedene Arten der Segelrennen

Die Rennen beim Segelsport werden hinsichtlich der Lage bzw. des Ortes, an dem sie veranstaltet werden und hinsichtlich ihrer Länge unterschieden. In diesen Rennen kommen unterschiedliche Boote zum Einsatz. Dazu zählen zum Beispiel speziell entwickelte Schiffe, Katamarane, und vor allem kleine Jollen. Die meisten Rennen finden auf sicheren Gewässern statt. Das Rennen wird um Bojen oder andere Hindernisse veranstaltet. Obwohl es sehr gefährlich für die Sportler sein kann, geschehen einige dieser Rennen aber auch auf Offshore-Gewässern. Zu den häufigsten dieser Sportarten zählen die folgenden:

  •         Harbor/Bojen-Rennen

Am häufigsten finden in der Welt die Harbor/Bojen-Rennen statt. Diese werden auf geschützten Gewässern veranstaltet. Sie dauern zwischen einigen Minuten bis hin zu einigen Stunden. In diesen Rennen verwendet man verschiedene Arten von Schiffen, wie zum Beispiel Katamarane, Skiffs und einschließlich Dinghies. Zu einem der bekanntesten dieser Rennen zählt vor allen Dingen der American Cup. Hierbei finden zahlreiche Einzelrennen statt, wobei der Gesamtsieger des Rennens der beste Spieler ist. Solche Rennen sind für viele Wetten verantwortlich, da die Menschen Interesse an solchen Wettkämpfen aufweisen. Das Interesse ist aber nicht nur beim Beobachten der Segelrennen, sondern auch an der Teilnahme desselben groß.

  •         Küsten-Rennen

Diese Art des Rennens findet grundsätzlich in nicht geschützten Gewässern statt. Die Fahrten bzw. die Rennen werden mit dem Blick auf das Hauptland veranstaltet und dauern einige Stunden. Manchmal kann diese Art der Segelrennen bis über die Nacht dauern. Das Swiftsure Yacht Race ist ein Beispiel dieser Art von Rennen.

  •         Offshore-Rennen

Auf diese Art des Segelrennens wird ebenfalls sehr gerne und sehr oft gewettet. Ein solches Rennen findet vor allem in offenen Gewässern statt und umfasst ziemlich lange Strecken. Die Rennen dauern einige Stunden bis hin zu einigen Tagen. Zu den berühmtesten Rennen dieser Art zählen vor allem die Fastnet-Rennen, die Sydney-Hobart-Rennen oder die Bermuda-Rennen. All diese Rennen sind sehr beliebt bei Leuten, die gerne auf Segelrennen wetten.

Wassersport ist sehr gesund und die Verletzungsgefahr bei Bewegungen im Wasser ist sehr gering. Verschiedene Teamsportarten im Wasser entwickeln bei den Kleinen ein Gefühl für Teamgeist, sorgen für Abwechslung und ein gesundes Leben und fördern schließlich auch Sozialkontakte. Es ist wichtig bei den Kindern Freude an der Bewegung zu entwickeln, denn diese Gewohnheit bestimmt auch das Erwachsenenleben.

Da Unfälle im Wasser oft lebensgefährlich sein können, ist es empfehlenswert die Kinder möglichst früh schwimmen zu lernen. Normalerweise können schon 5 bis 6 Jahre alte Kinder den ersten Kurs besuchen. Vielen Kindern ist das bloße Schwimmen in Hallenbädern meistens zu langweilig, doch zum Glück gibt es einige Mannschaftssportarten, die für Kinder geeignet sind.  

Wasserball

Dieser Klassiker ist gut verbreitet – allein in Deutschland gibt es ungefähr 200 Vereine. Obwohl es wirklich lohnenswert ist, Wasserball zu spielen, entdecken die Kinder diese Sportart oft nur, wenn die Eltern sie mit dieser Sportart kennenlernen oder über Freunde. Im Jugendbereich spielen die Jungs und Mädchen zusammen Wasserball, also in einer Mannschaft.

Für Kinder bis 11 Jahre gelten etwas vereinfachte Regeln. Wasserball für Kinder wird im schultertiefen Wasser gespielt. Im Gegensatz zu den Erwachsenen, haben die Kinder den Boden unter den Füßen, sie dürfen nur nicht mit dem Ball in den Händen laufen. Erwachsene spielen Wasserball in 1,80 Meter Wassertiefe und wenn sie den Ball fangen, dürfen sie den Boden nicht einmal berühren. Diese Sportart fördert die Kondition, erhält die Beweglichkeit und trainiert die Motorik.

Unterwasserhockey

Kinder ab acht Jahren dürfen Tauchen lernen. Somit bekommen die Kleinen einen Einblick in die Unterwasserwelt. Tauchkurse mit Sauerstoffflaschen kann der Nachwuchs allerdings nur unter Anwesenheit des Lehrers ausüben. Die Ausrüstung eines Unterwasserhockeyspielers besteht aus Badekappe mit speziellem Ohrenschutz, Taucherbrille, Handschuh, Schnorchel, Flossen sowie einem Schläger, welcher aber sehr kurz ist und viel mehr an einen langen Schuhanzieher erinnert. Auf dem Boden des Beckens stehen die Tore und das Ziel des Spiels ist es, den Puck ins Tor des anderen Teams zu schießen.

Die Spieler müssen während des Spiels ununterbrochen tauchen bzw. schwimmen und zwischendurch auftauchen, um Luft zu holen. Unterwasserhockey ist anstrengend, aber macht auch viel Spaß und ist die richtige Sportdisziplin für Kinder voller Energie. Obwohl es in Deutschland kaum offizielle Vereine gibt, bieten viele Tauchsportvereine Gruppen an.

Unterwasserrugby

Unterwasserrugby verlangt Ausdauer, Schnelligkeit, Übersicht und Beweglichkeit. Anders als beim gewöhnlichen Rugby erfolgen die Angriffe auch von unten und oben, aber es fehlen die harten Attacken wie beim gewöhnlichen Rugby. Die Verletzungsgefahr bei dieser Wassersportart ist sehr gering, doch beim Unterwasserrugby kommt es öfter zum Körperkontakt als beim Unterwasserhockey. Diese Sportart wird derzeit von relativ wenigen Vereinen angeboten. Auch diese Sportdisziplin spielen die Mädchen und Jungs zusammen und üblicherweise müssen wenigstens sechs Kinder an dem Spiel teilnehmen.

Wenn Sie Casino-Spiele lieben und dabei etwas Ungewöhnliches ausprobieren möchten, dann sind Flussboot Casinos genau das Richtige für Sie. Ein Flussboot Casino wird zunehmend beliebter und zählt zu den neuesten Aktivitäten unter Zockern und anderen Poker-Begeisterten.

Da die Nachfrage für Casinos von Jahr zu Jahr immer mehr steigt, wurde diese spezielle Art von Casino entdeckt. Eine solche Art ist nicht nur professionell, sondern auch sehr interessant und elegant. An einem schönen Abend mit Freunden pokern und sich dazu an einem Drink erfreuen, durch die Begleitung eines Kapitäns am Boot. Ein Flussboot Casino ist der perfekte Ort, um jede menge Spaß mit Freunden zu haben. Sie sind eine hervorragende Alternative zu den üblichen Casinos.

Ein Casino mit voller Ausstattung

Obwohl alles auf einem Flussboot stattfindet, ist selbstverständlich alle notwendige Ausstattung geboten. Neben Spieltischen, Jetons, Croupiers ist auch das ganze Spielzubehör mit von der Partie. Die meisten Casinos dieser Art verfügen außerdem über charmante Teams. Diese gewährleisten einen reibungslosen Verlauf an den Spieltischen. Auf diese Weise werden alle Gäste rundum zufrieden sein und den Casino-Abend in vollen Zügen genießen können.

Die sympathischen und professionellen Croupiers werden dafür sorgen, dass die Spielregeln allen Gästen klar sind. Somit haben auch totale Anfänger die Gelegenheit, am Spielen teilzunehmen. Mit der Buchung eines Flussboot Casinos muss man sich keineswegs selbst um die komplette Durchführung und Planung des Events kümmern. Dafür stehen die Betreiber dieser Casinos gerne zur Verfügung.

Warum sind Flussboot Casinos so interessant?

An einem Flussboot Casino hat man nicht nur den Vorteil, den schönen Blick auf das Wasser und die Ruhe genießen zu können, sondern auch die aufregende Welt des Spielens. Hier wird die Chance geboten, Black Jack, Roulette oder Poker auf dem Wasser zu spielen. So ist für jeden Casino-Fan etwas dabei. Neben viel Spannung und Spaß, erleben die Spieler auch einen unvergesslichen Casino-Abend.

Auf einem Flussboot Casino geht es lediglich um Spiele, bei welchen in der Regel kein Geld eingesetzt wird. Allerdings kommen hier Jetons und professionelle Tische zum Einsatz. Der Vorteil dieser Art von Casinos ist die Tatsache, dass sich die Kunden um nichts kümmern müssen. Meistens wird in solchen Casinos der volle Service geboten – vom professionellen Zubehör bis hin zum Catering. Viele bieten außerdem eine angemessene Moderation, Sänger oder erfahrene Croupiers an. Auf diese Weise wird eine abendfüllende Unterhaltung geboten, die alle Anwesenden zufrieden stellen wird.

Wann und wofür werden Flussboot Casinos gemietet?

Egal zu welchem Anlass auch immer – die Flussboot Casinos bieten eine hervorragende Unterhaltung für alle Arten von Veranstaltungen. Gemietet werden solche Flussboot Casinos nicht nur, um sich mit Freunden nett zu unterhalten, sondern auch um auf der Firmenfeier den Geschäftskunden etwas Besonderes zu bieten. Darüber hinaus werden solche Flussboot Casinos auch für Messen beansprucht, um eine glamouröse Unterhaltung zu bieten.

Sehr oft kommen diese Casinos auch für Geburtstage, Network Events oder für Charity Events zum Einsatz. Des Weiteren sind solche Casinos für jedes Firmenjubiläum und für Weihnachtsfeiern geeignet, da der Spaß garantiert wird. Damit hat man die Gelegenheit, Las Vegas auf dem Wasser zu erleben, und zwar ganz ohne Geldeinsatz und ohne jegliches Risiko.